Aktuelles
Aktuelles
Termine
Termine
Wohnbaugebiete
Bekannt-
machungen
Wohnbaugebiete
Wohn-
baugebiete
Aktuelles
Gewerbe-
gebiete
Termine
Videos
Aktuelles
Ortsplan
Termine
Fundbüro
Wohnbaugebiete
Bürger-
anregungen
Facebook
Die Gemeinde Holdorf
bei Facebook
Facebook
Die Holdorfer App
Hier downloaden!
> Aktuelles / "Corona" > Aktuelles

Plattschnackers bitten zur Komödie "De Sauna-Gigolo"

Vorverkauf für ein unterhaltsames Stück hat bereits begonnen

Die Plattschnackers begnügen sich zurzeit für ihre Proben mit dem Dachboden des Heimathauses. Unsere Szene zeigt von links: Wolfgang Hubschmidt (Ludger Bornhorst), Hausarzt Dr. Justus Möbius (Bernd von Lehmden), Saunameisterin Rita Raffke (Antonia Nobbe), Kasimir Thomalla (Andre Ortmann) und Gerhard Melzer (Dirk gr. Schlarmann). (Foto: Vollmer)

Holdorf. Es kommt wieder Leben auf die Bühne der Holdruper Plattschnackers. Zwar wird momentan noch im Heimathaus für die Komödie „De Sauna-Gigolo“ geprobt, aber sicher ist, dass der Dreiakter von Andreas Wening bei der Premiere am Freitag, 4. Oktober, ab 19.30 Uhr im Saal der Bauernschänke Bocklage in Ihorst über die Bühne geht.

Der ins Plattdeutsch übersetzte Text von Heino Buerhoop geht noch nicht allen Probanden flüssig über die Lippen. Dennoch können die Zuschauer sicher sein, dass ihnen unter der Regie von Christiane gr. Schlarmann bester Humor mit kurzweiliger Unterhaltung geboten wird.

Bei dem Stück verbringen Theresa Thomalla (Michaela Völkerding), Lisbeth Melzer (Marion Westermann) und Ursel Hubschmidt (Reinhild Höge) ihre Zeit in der Damensauna am liebsten damit, gnadenlos und gemein über die Geschehnisse und Einwohner der Gemeinde abzulästern, sich selbst nicht ausgenommen. Saunameisterin Rita Raffke (Antonia Nobbe) ist nicht nur von den drei Giftspritzen erheblich genervt, sondern auch von ihrem neuen Kollegen Sandro Kern (Jan-Bernd Echtermann), der ihr mit Muskel-Shirt und Komplimenten die weiblichen Massagekunden abspenstig macht. Als die drei Damen den Sauna-Schönling erblicken, beginnt zwischen ihnen ein erbitterter Kampf um seine Gunst. Erst recht, als die von Lisbeth und Theresa belauschte Massage an Ursel, von den beiden als heiße Liebesnummer fehlinterpretiert wird.

Rita berichtet den später saunierenden Ehemännern Kasimir Thomalla (Andre Ortmann), Gerhard Melzer (Dirk gr. Schlarmann) und Wolfgang Hubschmidt (Ludger Bornhorst) von dem schamlosen Treiben, das ihre Frauen inszenieren, nur um einmal mit Sandro in der Kabine verschwinden zu können. Für die Herren wird sehr schnell klar, dass sie hier einschreiten müssen. Sie wollen dem Sauna-Gigolo eine Falle stellen.

Mit der verzwickten Situation ist nicht nur der von Theresa bestellte Kosmetiker Jerome Quast (Bernd Kenkel) überfordert, auch die Leiterin des Wellnessbades Roswitha Küstengröön (Katrin Thöle) und Hausarzt Dr. Justus Möbius (Bernd von Lehmden) haben damit ihre Probleme.

Vorstellungen: Freitag, 4. Oktober, 19.30 Uhr, Premiere mit Sektempfang; Sonntag, 6. Oktober, 15 Uhr, Aufführung bei Kaffee und Kuchen; Freitag, 11. Oktober, 19.30 Uhr; Sonntag, 13. Oktober, 9 Uhr, Aufführung mit Frühstück, Einlass 8.30 Uhr; Samstag, 26. Oktober, 19.30 Uhr; Sonntag, 27. Oktober, 18 Uhr; Freitag, 1. November, 19.30 Uhr; Samstag, 2. November, 19.30 Uhr.

Kartenvorverkauf: „Blume und Stil“ Blumenladen, Große Straße 14, 05494 9777650 und Bauernschänke Bocklage, An der Bundesstraße 11, 05494 581. Der Eintritt beträgt 7 Euro, mit Frühstück 20 Euro, mit Kaffee Kuchen 15 Euro pro Person.