Aktuelles
Aktuelles
Termine
Termine
Wohnbaugebiete
Bekannt-
machungen
Wohnbaugebiete
Wohn-
baugebiete
Aktuelles
Gewerbe-
gebiete
Termine
Videos
Aktuelles
Ortsplan
Termine
Fundbüro
Wohnbaugebiete
Bürger-
anregungen
Facebook
Die Gemeinde Holdorf
bei Facebook
Facebook
Die Holdorfer App
Hier downloaden!
> Unsere Gemeinde > Aktuelles

Schützennachwuchs bedankt sich bei Maria und Richard Stangenberg

Das Schützenkönigspaar von 2012 spendet 2500 Euro für Jugendarbeit

Spende Sportschützen

Blumen für die Dame als Zeichen des Dankes: Vordere Reihe von links: Paul Ahrling, Maria Stangeberg, Klara Starmann, Maxine Echtermann, Louisa Degen, Richard Stangenberg und Marlene Aumann. Hintere Reihe von links: Frank Schlarmann, Thorsten Schwarte, Michael Thöle, Wladislaw Reglin und Matthias Honkomp. (Foto: Vollmer)

Über eine Spende in Höhe von 2500 Euro freuen sich Jung und Alt des Schützenvereins Holdorf. Diese Summe überreichte das Schützenkönigspaar aus dem Jahr 2012, Richard und Maria Stangenberg. Der Scheck soll der Nachwuchsarbeit des Schießsportvereins, eine Unterabteilung des Schützenvereins Holdorf, zugutekommen.

Seit mehr als 25 Jahren betreibt der Schützenverein die Nachwuchsarbeit, die seit dem Schützenfest im vergangenen Jahr einen enormen Aufschwung erlebt, berichtet Schießwart Michael Thöle. „Wir wollen die gute Aufbauarbeit des Jugendwartes Wladislaw Reglin und seines Jugendbetreuers Thorsten Schwarte unterstützen, damit der Verein den Kindern und Jugendlichen die notwendige Ausrüstung für den Schießsport zur Verfügung stellen kann“, sind sich Maria und Richard Stangenberg einig.

Für Vizepräsident Matthias Honkomp und Schatzmeister Frank Schlarmann kam diese Spende gerade recht, denn seit der neuen Saison beteiligen sich die Nachwuchsschützen an den Jugendrundwettkämpfen des  Schützenkreises Vechta. „Da können die Mädchen und Jungen die neue Schießsportausrüstung bestens gebrauchen“, sagt Matthias Honkomp. Die Kinder bedankten sich bei ihrem jüngsten Übungsabend auf dem Schießstand bei Maria und Richard Stangenberg.