Aktuelles
Aktuelles
Termine
Termine
Wohnbaugebiete
Bekannt-
machungen
Wohnbaugebiete
Wohn-
baugebiete
Aktuelles
Gewerbe-
gebiete
Termine
Videos
Aktuelles
Ortsplan
Termine
Fundbüro
Wohnbaugebiete
Bürger-
anregungen
Facebook
Die Gemeinde Holdorf
bei Facebook
Facebook
Die Holdorfer App
Hier downloaden!
> Aktuelles / "Corona" > Aktuelles

Kolpingfamilie Holdorf ehrt ihre langjährigen Mitglieder

Heinz Rechtien erinnert an die Zeit, als nur Handwerksgesellen Mitglied werden konnten

19-Kolping ehrt Mitglieder
Die beiden neu aufgenommenen Mitglieder sowie die anwesenden Jubilare stellten sich gemeinsam mit dem Vorstand dem Fotografen, von links: Rolf Werner, Christian Wölke, Jens von Handorff, Maria Werner, Johannes Heiker, Martin von Handorff, Mario Thiede, Heinz Rechtien, Bernd von Lehmden, Franz Wessendorf, Bernd Lüpke-Narberhaus. (Foto: Vollmer)



Während der Feierstunde zum Kolpinggedenktag zeichnete der Vorsitzende Bernd von Lehmden nicht nur langjährige Mitglieder aus, sondern mit Maria und Rolf Werner nahm er auch zwei neue Mitglieder auf.

Johannes Heiker erhielt für seine Mitgliedschaft von 70 Jahren eine Ehrungsurkunde. 65 Jahre ist Heinz Rechtien dabei. Franz Wessendorf ist der Kolpinggruppe seit 60 Jahre treu, während Martin von Handorff sowie Franz-Josef Kreinest (nicht anwesend) auf 50 Jahre zurückblicken können. 25 Jahre halten Jens von Handorff, Bernd Lüpke-Narberhaus sowie Iris Börger und Ruth Koldehoff (nicht anwesend) dem Verein die Treue.

Heinz Rechtien überraschte bei seiner Ehrung die Besucher des Kolpinggedenktages mit Erinnerungen an seine Aufnahme vor 65 Jahren. Es konnten zu der Zeit nur Handwerksgesellen in die Kolpingsfamilie eintreten. Zudem musste ein Treue-Schwur auf das Kolping-Banner, also die Vereins-Fahne, geleistet werden. Diesen zitierte Heinz Rechtien und machte den Abend damit für viele besonders, da sie so etwas zum ersten Mal erlebt hatten.