Aktuelles
Aktuelles
Termine
Termine
Wohnbaugebiete
Bekannt-
machungen
Wohnbaugebiete
Wohn-
baugebiete
Aktuelles
Gewerbe-
gebiete
Termine
Videos
Aktuelles
Ortsplan
Termine
Fundbüro
Wohnbaugebiete
Bürger-
anregungen
Facebook
Die Gemeinde Holdorf
bei Facebook
Facebook
Die Holdorfer App
Hier downloaden!
> Aktuelles / "Corona" > Aktuelles

Wertstoffsammelplatz für Grünschnitt und Gartenabfälle wieder geöffnet

Das freut Kleingärtner und Hausbesitzer / Weitere Öffnungszeiten vor Ostern

20-Holdorf-Wertstoffsammelplatz



Geduld war Dienstagnachmittag an der Wertstoffannahmestelle in Holdorf gefragt: Erstmals seit den Kontakteinschränkungen wurde am Wasserwerk wieder Grünschnitt angenommen. (Foto: Vollmer)

Auf dem Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) und den zehn Wertstoffhöfen im Landkreis Vechta gelten seit Montag Sonderöffnungszeiten, in denen die Anlieferung von privaten Grünabfällen aus dem Landkreis Vechta unter besonderen Auflagen möglich ist. Die Abgabe anderer privater Abfälle wie Restmüll, Sperrmüll, Bauabfälle, Elektrogeräte, Hartkunststoffe und sonstiges ist ohne jede Ausnahme nicht zugelassen! Hier bittet die AWV alle Bürgerinnen und Bürger noch um Geduld.


Die Sonderöffnungszeiten für die Anlieferung privater Grünabfälle:
Die Wertstoffhöfe haben am Dienstag (07.04.) und am Donnerstag (09.04) von 14.00 – 18.00 Uhr und zusätzlich am Ostersamstag (11.04.) von 9 – 13 Uhr geöffnet. In diesen Zeiten werden vor dem Wertstoffhof in Vechta-Langförden Sammelcontainer für ausschließlich private Grünabfälle bereitstehen. Das Gelände selbst bleibt geschlossen. Das AWZ ist von Montag bis Freitag von 7.30 – 18 Uhr und am Samstag von 7.30 – 13.00 Uhr geöffnet. Auch hier gilt: Es werden nur private Grünabfälle aus dem Landkreis Vechta angenommen.
Ab dem 14.04.2020 gelten voraussichtlich wieder die normalen Öffnungszeiten.

Klare Regeln – die AWV bittet um verantwortungsvolles Handeln!

Angesichts der angespannten Ausnahmesituation wegen des Coronavirus appelliert die AWV, mit der Öffnungsregel verantwortungsvoll umzugehen. Private Grünabfälle sollten nur in wirklich dringenden Fällen angeliefert werden. Baum- und Strauchschnitt können z. B. ohne weiteres mehrere Wochen auf dem eigenen Grundstück gelagert werden. Soweit Rasenschnitt anfällt, kann der auch über die Biotonnen entsorgt werden.

In den Sonderöffnungszeiten des AWZ und der Wertstoffhöfe sind ausschließlich Kunden mit Wohnsitz im Landkreis Vechta zugelassen (Personalausweis bereithalten). Fahrzeuge dürfen mit maximal 2 Personen besetzt sein und nur zum Entladen in den zugewiesenen Bereichen verlassen werden.

Sicherheitsabstände von 2 Metern zu anderen Personen müssen eingehalten werden. Bei zu hohem Aufkommen wird die Zufahrt reglementiert, längere Wartezeiten sind somit nicht ausgeschlossen. Das Servicepersonal ist angewiesen, direkten Kontakt mit Kunden zu vermeiden. Eine Hilfestellung beim Entladen der angelieferten Grünabfälle ist nicht möglich.

Städte und Gemeinden helfen unterstützend mit eigenem Personal.

Clemens Nüske, Geschäftsführer der AWV, bittet alle um tatkräftige Mithilfe: „Die Sonderöffnungsregel für die Anlieferung privater Grünabfälle ist nur mit hohem Aufwand und dank des Engagements der Mitarbeitenden und der tatkräftigen Unterstützung der Städte und Gemeinden des Landkreises möglich – insbesondere mit der Bereitstellung von Personal. Dieses Miteinander in schwierigen Zeiten verdient Anerkennung!

Die Gesundheit ALLER ist das wichtigste Gut! Darum hoffe ich auf die aktive Mithilfe unserer Bürgerinnen und Bürger. Respektieren Sie die Einhaltung der klaren Regeln, folgen Sie geduldig den Anweisungen des Personals und nutzen Sie die gesamten Sonderöffnungszeiten. Ein Riesen-Ansturm am Montag würde uns alle auf eine harte Geduldsprobe stellen!“

Der eingeschränkte Betrieb für die Anlieferung gewerblicher Abfälle im AWZ wird wie zuletzt geregelt aufrechterhalten.