Aktuelles
Aktuelles
Termine
Termine
Wohnbaugebiete
Bekannt-
machungen
Wohnbaugebiete
Wohn-
baugebiete
Aktuelles
Gewerbe-
gebiete
Termine
Videos
Aktuelles
Ortsplan
Termine
Fundbüro
Wohnbaugebiete
Bürger-
anregungen
Facebook
Die Gemeinde Holdorf
bei Facebook
Facebook
Die Holdorfer App
Hier downloaden!
> Aktuelles / "Corona" > Aktuelles

Zwei fleißige Schützen zimmern in Langenberg Wetterschutzhütte

4. Kompanie baut ihren Unterstand an der Bergstraße neu auf

20-HaLa-Schützen-Weterschutzhütte


Wetterschutzhütte für Schützen: Kompaniemitglied und Zimmerer Nils Meyer, dessen Lebensgefährtin Verena Meyer und Kompaniechef Holger Lausch (von links) packten am Samstagvormittag beim Aufbau kräftig mit an. Am Boden verdeckt Peter Lamping. (Foto: Vollmer)

„Trotz Corona und Kontaktsperren wurde die neue Schutzhütte auf dem Spielplatz an der Bergstraße mit lediglich zwei echt super tatkräftigen Zimmerern, gerichtet“, freut sich Holger Lausch, Chef der 4. Kompanie des örtlichen Schützenvereins.

„Unsere Termine wurden durch die ganze Corona-Sache doch sehr durcheinander gewürfelt. Das größte Problem war die Zeit bis zur Wiederöffnung der Spielplätze“, erklärt Holger Lausch. Das gesamte Material lagerte dort bereits und hätte eigentlich wieder abtransportiert werden müssen. Deshalb habe die Kompanieführung sich für die zeitnahe Errichtung mit nur zwei Personen entschieden“. Die Baustelle ist während der Aufbauphase zum Bereich der Spielgeräte hin abgesperrt, so dass die Besucher mit ihren Kindern auf dem Spielplatz verweilen können.

„Die Wetterschutzhütte wird von allen Beobachtern sehr positiv beurteilt. „Während der Richtarbeiten hörten wir Kommentare wie ,endlich mal ein super zentraler Treffpunkt zum Verweilen‘ und ähnliches“, berichtet der Kompaniechef. Die durch einen Dachboden neu entstandene Lagerfläche kommt auch der Dorfgemeinschaft sowie der 4. Kompanie zugute. „Es gibt ja immer was an Material für die Vereine zu lagern“, so Holger Lausch.

Die Gesamtkosten von mehr als 5.000 Euro hat die Kompanie durch einen Zuschuss der Gemeinde Holdorf in Höhe von 2.500 Euro sowie den Erlös einer Spendensammlung bei Kompaniemitgliedern und den dem Spielplatz benachbarten Bewohnern in Höhe von 2.600 Euro gesichert. Zudem unterstützten der Verein Dorfgemeinschaft Handorf-Langenberg sowie die Unternehmen Fliesenleger Manuel Schlischo, Zimmerei Vocks & Haskamp und Dachdecker Matthias Stöver durch großzügige Spenden.

„An diesem Wochenende ist der Endspurt für die beiden ehrenamtlich tätigen Zimmerer und Kompaniemitglieder Nils Meyer und Tobias Schlarmann vorgesehen, so dass der Spielplatz wieder voll und ganz den Kindern  zur Verfügung steht“, informiert Kompaniechef Holger Lausch.