Aktuelles
Aktuelles
Termine
Termine
Wohnbaugebiete
Bekannt-
machungen
Wohnbaugebiete
Wohn-
baugebiete
Aktuelles
Gewerbe-
gebiete
Termine
Videos
Aktuelles
Ortsplan
Termine
Fundbüro
Wohnbaugebiete
Bürger-
anregungen
Facebook
Die Gemeinde Holdorf
bei Facebook
Facebook
Die Holdorfer App
Hier downloaden!
> Aktuelles / "Corona" > Aktuelles

Sarah Walbröhl ist zuversichtlich, dass sie bald wieder auf zwei Beinen laufen kann

Uwe Danske, Spezialist für beckenhohe Prothesen-Versorgungen, reist aus Bayern an

21-Sarah-Walbröhl-Prothese







„Ich freue mich megamäßig, dass es endlich so weit ist. Ich hoffe, dass alles mit der Prothese klappt und ich tatsächlich auch schon gleich damit laufen kann“, sagt Sarah Walbröhl. (Foto: Vollmer)


Bald steht Sarah Walbröhl, die durch eine Krebserkrankung ihr rechtes Bein samt Hüftknochen verloren hat, wieder auf zwei Beinen. Vor einigen Tagen reiste Udo Danske (rechts), der Spezialist für beckenhohe Versorgungen, aus dem bayerischen Hohenpolding an, um im Sanitätshaus von Philipp Schröder (links) in Diepholz von Sarah Walbröhl einen Gipsabdruck ihres Hüftbereiches anzufertigen.

Dieser Gipsabdruck dient als Vorlage, um in seiner Spezialwerkstatt einen individuellen Hüftschaft aus Gießharz zu fertigen, an dem eine speziell für die Bedürfnisse der 37-Jährigen angefertigte Prothese befestigt wird. Eine komplizierte Mechanik an der Prothese sorgt dafür, dass Sarah Walbröhl zukünftig wieder auf zwei Beinen stehen und laufen kann. Die Langenbergerin kann den 21. Juni kaum erwarten, wenn ihr die Gehhilfe durch Udo Danske angepasst wird.